ANN WILSON – Cover Album via BMG

//ANN WILSON – Cover Album via BMG

ANN WILSON – Cover Album via BMG

photo credit: jess griffin

Band: 
ANN WILSON
Album: Immortal
VÖ: 14.09.2018
Label: BMG/Warner

Ein Cover-Album mit diversen Tracks von Musikern und auch engen Freunden, welche Ann Wilson (Sängerin der Kultband HEART) musikalisch beeinflusst oder emotional besonders berührt haben und kürzlich verstorben sind.

Unter anderem mit Songs von Leonard Cohen (“A Thousand Kisses Deep”), Amy Winehouse (“Back to Black”), David Bowie (“I’m Afraid of Americans”), Lesley Gore (“You Don’t Own Me”) und Tom Petty (“Luna”)

Classic Rock 8/10: "IMMORTAL ist trotz des – wenn man die Namensliste liest – traurigen Anlasses beileibe kein Album, das Trübsal bläst, sondern vielmehr die Magie der Musik feiert"

Rolling Stone: "Eine Bandbreite so groß wie ihr Stimmvolumen – sie traut sich an alles ran…"

Rock It: "…was aber nichts daran ändert, dass die Wilson-Versionen Klasse haben! Sie sind nicht einfach nur heruntergenudelt, sondern mit Inbrunst und Respekt vor den Meisterwerken eingespielt und gesungen."

Hardline 8/10

musikreviews.de: "…ein ausgezeichnetes Cover-Album mit anrührenden wie originellen und der Ausgangsmaterie würdigen Interpretationen nicht unbedingt alltäglicher Lieder."

Rock Hard: "Das klingt erstaunlich gut, weil sich die 68-Jährige bei der Interpretation viel Mühe gegeben hat. Besonders bei ´I Am The Highway´ von Audioslave ist Gänsehaut garantiert, aber auch ´Luna´ von Tom Petty steht dem Original in nichts nach."

Metalglory.com: "Ann Wilson zeigt, dass sie zu den ganz Großen gehört und sich auch nicht davor scheut, den Originalen einen eigenen Stempel aufzudrücken… unsagbar berührend und authentisch."

Myrevelations.de: "Da die Umsetzung aber wirklich gut klingt und die 1950 geborene Wilson eine Hammerstimme hat ist dieses Werk eine faustdicke Überraschung (mit eigener Note) für meine Ohren und wirklich interessant! Der Titel "Immortal" passt hier wirklich zu 100%!"

eclipsed 8/10

Rocks: "Man hört ihr an, dass sie in deren Songs trauert, wütet und sich freut. … Achterbanhnfahrt der Gefühle…"

Legacy: "Hut ab, was Heart-Herzchen Ann Wilson auch mit fast 70 Jahren noch zu leisten imstande ist… Die Auswahl zeugt sowohl von Geschmack als auch dem Bedürfnis, die derzeitige Weltlage anzuprangern…  Wilson brilliert stimmlich in all diesen Situationen… mit der sich die in Ehren nicht Ergraute Fremderzeugnisse zu eigen macht, so wie man es sich von solchen Projekten immer wünscht."

Break Out: "Das Wort Perfektion kommt hier einem – wie so oft in der Vergangenheit bei den talentierten Schwestern – oft in den Sinn."

2018-11-24T21:55:50+00:00