NASHVILLE PUSSY – "Pleased To Eat You" VÖ: 21.09.2018

//NASHVILLE PUSSY – "Pleased To Eat You" VÖ: 21.09.2018

NASHVILLE PUSSY – "Pleased To Eat You" VÖ: 21.09.2018

(photo credit: evan bartleson)

Band: 
NASHVILLE PUSSY 
Album: Pleased To Eat You
VÖ: 21.09.2018
Label: earMusic/Edel

Nashville Pussy kommen mit ihrem aktuellen Album "Pleased to Eat You" auf Tour.

Nashville Pussy – Tour
12.11. München – Backstage
14.11. Köln – MTC
15.11. Hamburg – Monkeys Music Club
16.11. Dresden – Scheune
17.11. Berlin – Badehaus
18.11. Bochum – Rockpalast

Pressestimmen:

Guitar 4.5/5: "…Arschtritt-Riff-Kultur…"

 Oxmox Soundcheck #4/20: "…ordentlicher White-Trashiger-Schweinerock…"

Rock Hard: "Der Atlanta-Vierer lässt nichts anbrennen und kredenzt seiner Fanbase mit „Pleased To Eat You“ 13 Songs in der Schnittmenge von Motörhead, Rose Tattoo und New American Shame. … unbeschwerter Redneck-Rock´n´Roll mit ironisch-bissigen Texten. Alle Regler auf elf, Kannen auf, ab dafür. Cheers!"

Classic Rock: "….die man am besten mit einer Pulle Whisky in der Hand und allen Reglern auf elf hört."

 Metal Hammer: "Ein herrlich räudiger Rodeoritt mit AC/DC, Alice Cooper und Iggy Pop gemeinsam im Sattel – Rock, mit drei großen „R“, zum Kautabakausspucken."

 Legacy 11/15: "Die Scheibe trieft vor punkig performtem Rock’n’Roll mit viel Cowbell und Margarine der Marke Motörhead… ….das Beste aus urbanem Hinterhof und Hinterwald sozusagen."

Hooked-on-music.de: "Die Band rockt so charmant hemdsärmelig und unbeschwert, dass es eine wahre Freude ist dabei zuzuhören. Und bei der Qualität dieser Scheibe sollte die Band sich schon bald über eine international wachsende Fan-Gemeinde freuen können."

streetclip.de 8.5/10: "`Pleased To Eat You` gehört kompositorisch zu den stärksten Alben der Truppe, die live immer noch zu den potentesten Bands der Szene gehört. Bands wie NASHVILLE PUSSY zeigen, dass man mit Kontinuität, Spielwitz und dem Glauben an R´n`R auch heute noch richtig Arsch treten kann."

 

2018-11-24T20:47:01+00:00