PHI – "Cycles" VÖ: 29.03.2018

/, Artists P-T, Releases/PHI – "Cycles" VÖ: 29.03.2018

PHI – "Cycles" VÖ: 29.03.2018

Band: PHI
Album: Cycles
VÖ: 29.03.2018
Label: Gentle Art Of Music/Soulfood

Manch einer wird Vater, andere gehen ins Kloster, der Dritte entdeckt ein neues Instrument: der Weg zur entscheidenden Veränderung der kreativen Welt ist so diffus wie unvorhersehbar. Jahrelang suchte Phi-Mastermind Markus Bratusa nach dem goldenen Schnitt der Musik: die Mischung aus Rock n‘ Roll und künstlerischem Anspruch. Dann war er in der Küche unachtsam – und hatte die entscheidende Zutat für Cycles gefunden. Wer hätte gedacht, dass der goldene Schnitt einen Finger in Mitleidenschaft ziehen würde…

Pressestimmen zum 2014er Album:

Slam 8.5/10: "…den schon vorhandenen Fans und allen Prog und Art Rock-Liebhabern generell kann zum Kennenlernen dieses Longplayers nur geraten werden. … Dieses Album verlangt Aufmerksamkeit, verlangt Beschäftigung – und das ist gut so."

eclipsed 8/10: "…Meister im Erschaffen von kraftvollen und gleichzeitig atmosphärischen Tracks…"

Noisy Neighbours 14/15: "Alles in allem einer der stärksten Veröffentlichungen, die mir in letzter Zeit im Bereich Prog/Progrock zu Ohren gekommen sind: Innovativ, spannend, anders … ab 13.11. in Deutschland unterwegs, unbedingt hingehen und genießen."

Rocks 4/6: "Die Musik durchzieht eine schroffe Eleganz, die zwischen Spielweisen der Altvorderen und konkzentriert monolithisch musizierenden Neutönern wie Tool oder Meistern der düsteren Verdichtung (späte Porcupine Tree) pendelt."

Stormbringer.at – 4.5/5: "Mit „Now The Waves Of Sound Remain“ festigen PHI den Status eines klassischen Power-Trios"

der-hoerspiegel.de 8/10: "…ein super Album für Entdeckungsfreudige."

InHard 5/6 (Soundcheck #4/20): "…höchst empfehlenswert…"

Planet Music (tt): "…ein weiteres Meisterstück… mächtiges Art-Rock Spektakel…"

Legacy Magazin 11/15: "So locker und dennoch tiefgreifend musizieren wenige Bands im deutschen Sprachraum, wenn überhaupt."

Westzeit 4/6: "So stellen sie den Prog-Rock-Klangkosmos in die Jetztzeit und packen dazu wunderbare Gitarrenriffs aus."

Break Out: "Beide Daumen hoch für ein inspirierendes Album ohne Ausfälle und einen klasse Sänger!"

Ostsee Anzeiger: "Mit ihrem aktuellen Album wandeln sie auf den Spuren künstlerischer Vorbilder wie Tool, Porcupine Tree oder Rush. Dabei beweisen die Österreicher nicht nur Können, auch viel Gefühl."

Classic Rock: "Mal schroff und kantig, dann ruhig und sphärisch, mal laut und fordernd, dann introvertiert und beruhigend, sind die Songs markant aber niemals eindimensional."

2018-02-24T17:16:16+00:00